Near East

Hoffnung für 36 Millionen

May 25, 2020

Sie sind das größte staatenlose Volk der Welt. Sie leben in verschiedenen Ländern wie der Türkei, dem Iran und Irak, aber auch in Syrien und Deutschland. Ihr Volk zählt über 36 Millionen Menschen – und sie gehören zu den mit dem Evangelium unerreichten Volksgruppen: die Kurden.

Doch Gott wirkt auch unter den Kurden! „In den letzten Jahrzehnten sind mehr Kurden zum Glauben an Christus gekommen als wahrscheinlich jemals zuvor in der Geschichte“, erklärt OM-Mitarbeiter David Byle. „In den meisten Ländern, in denen viele Kurden leben, gibt es kurdischsprachige Kirchen. Auch in Deutschland ist ein hoher Prozentsatz der Gläubigen in den türkischsprachigen Kirchen kurdisch. Ganze Familien von Kurden sind in Deutschland zum Glauben gekommen, obwohl die Gesamtzahl der kurdischen Christen im Vergleich zur Bevölkerungszahl noch sehr gering ist.“

David Byle lebte viele Jahre lang in der Türkei und arbeitete als Evangelist unter Türken und Kurden. Angetrieben wird er von „der Liebe Christi, die mich dazu drängt, das Gebot zur ‚Zeit und zur Unzeit‘* zu predigen“. Seit 2019 lebt er mit seiner Familie in Berlin-Neukölln, eines der am dichtesten besiedelten Innenstadtgebiete Deutschlands mit über 300 000 Einwohnern aus 160 Nationen. Auch dort nutzt er jede Gelegenheit, um Türken und Kurden von Jesus zu erzählen.

„Viele, wenn auch nicht alle Kurden, stehen dem Islam sehr kritisch gegenüber“, schätzt David Byle die aktuelle Lage ein. „Viele sind Atheisten geworden, aber sie würden auch gut auf das Evangelium reagieren, wenn die Christen um sie herum sich für sie interessieren würden, sie zu sich nach Hause zum Essen oder zu einem Kaffee einladen oder ihnen erklären würden, wer Jesus wirklich ist.“

*2.Timotheus 4,2